Copyright 2018 - 45-Minunten-Stunde

Die SuS empfinden es als reizvoll, diese geheimnisvolle Schrift zu „knacken“. Die Arbeit dieser Gruppe findet immer statt in Bezug zu konkreten Inschriften von Exponaten aus dem Museum, altägyptische Grammatik bleibt auf ein Mindestmaß beschränkt. Die Einarbeitung erfolgt mit Hilfe von speziell ausgerichteten Verzeichnissen: Ein-, Zwei- und Mehrkonsonanten, Determinative, Vokabelliste, Eigennamen. Das bei der Gruppe IV auftretende Problem zu Seschem-nefer kann nur gelöst werden mit Hilfe der Hieroglyphen-Gruppe. Im Museum hat die Gruppe die Aufgabe, nicht nur zu übersetzen, sondern an konkreten Inschriften die Hieroglyphenschrift zu erklären.


Arbeitsmaterial:

Gruppe V - Die Hieroglyphen